Hvide Sande und Umgebung sind voller spannender Museen

Hvide Sande und Umgebung sind voller spannender Museen

Fiskeriets Hus

Das Fiskeriets Hus ist Hvide Sandes Aquarium und Museum. Das Museum liegt an der Entwässerungsschleuse in der Mitte von Hvide Sande.

Im Aquarium können Sie sich unter die Wasseroberfläche begeben und die spannenden Fisch aus Meer und Fjord sehen. Es gibt sowohl Meeres- und Süßwasseraquarien. Im Salzwasser-Aquarium können Sie Fische und Bodentiere aus der Nordsee und vor allem aus dem Gebiet um Hvide Sande sehen. Knurrhähne, die durchs Wasser "fliegen", Seewölfe mit ihrem mächtigen Gebiss, Hummer, die große Löcher graben. Schnell Haie, große Steinbutt und fast unsichtbare Plattfische.

Die Süßwasser-Aquarien zeigen es die verschiedenen Fische der Region in ihren unterschiedlichen Lebensräumen, wie Flüssen, Seen und Fjord. Der Aal und das Blaufelchen sind zwei der Arten, die typisch für die Region sind. Man kann in der Ausstellung sehen, was getan wird um Fische zu fangen, essen und was getan wird, um die Bestände zu erhalten.

Das Fiskeriets Hus ist auch etwas für Kinder. Es gibt ein großes, offenes Bassin, in dem Kinder selber Fische, Krebse und Seesterne berühren können.

Das Fiskeriets Hus ist auch das zeitgenössische Museum von Hvide Sande, dem Fischerhafen und der Region. Heri kann man mehr über Hvide Sandes Entstehung und die Entwicklung der Fischerei erfahren.

Lyngvig Fyr

Der Leuchtturm Lyngvig Fyr wacht majestätisch über Holmsland Klit, in der Mitte der schönen Dünenlandschaft. Mann muss 228 Stufen erklimmen, um die Spitze zu erreichen. Danach stehen Sie 53 Meter über dem Meeresspiegel und können eine herrliche Aussicht über die Nordsee und den Ringkøbing Fjord genießen.

Am Leuchtturm gibt es ein gemütliches Café und einen Museumsshop mit Kunsthandwerk und regionalen Köstlichkeiten.

Abelines Gaard

Abelines Gaard ist ein alter Bauernhof eines Strandvogtes. Hier kann man die alten Stuben mit ihren niedrigen Decken sehen, in denen Abeline mit ihrer Familie lebte. Erleben Sie eine Schatzjagd für Kinder, eine interaktive Ausstellung und Handwerker bei der Arbeit.

Gemütliche Kaffeestube mit schöne Aussicht über die Dünenlandschaft.

Nymindegab

Mit ca. 200 Gemälden von einigen der besten dänischen Maler erzählt das Nymindegab Museum über die Menschen, die in Nymindegab lebten und wohnten, und wie die Menschen von 100 Jahren an der Westküste lebten, arbeiteten und auf die Jagd gingen.

Auf dem Freigelände des Museums kann man das Leben eines westjütischen Zimmerers in den 1930er Jahren erleben oder Spiele aus der Zeit spielen.

Nymindegab Walmuseum

In einem Teil der Nymindegab Museum kann man im Walhaus das Skelett eines fast 12 Meter langen Pottwals sehen, der bei Nymindegab angepült wurde.

Bork Wikingerhafen

Im Bork Wikingerhafen in Hemmet können sie Geschichte von vor 1000 Jahren erleben. Im Juli und August können Sie "echte" Wikinger bei ihrer täglichen Arbeit sehen, oder ihre Kinder sich als Wikinger verkleiden lassen. Es gibt viele Aktivitäten für Kinder, darunter auch eine Kriegerschule.