Der Tyskerhavnen in Hvide Sande

Ringkøbing Fjord - eine Perle der Natur an der Westküste

Einzigartige Landschaften mit einer herrlichen Tierwelt

Ringkøbing Fjord ─ der größte der westjütischen Fjorde ─ ist eine 30km langer, flacher Fjord, der nur zwischen 2-5 Meter tief ist. Am nordöstlichen Ufer des Fjordes liegt die historische Stadt Ringkøbing.

Der Fjord ist durch die lange Dünenlandschaft "Holmsland Klit" von der Nordsee getrennt. Die Schleuse in Hvide Sande ist die einzige Verbindung zwischen Fjord und Meer.

Der Fjord und die Vögel

Der Fjord ist ein international geschütztes Feuchtgebiet für Wasservögel und die Heimat einer reichen Flora und Fauna. Im südwestlichen Teil des Fjordes liegt das Vogelschutzgebiet "Tipperne". Tipperne ist der Lebensort vieler seltener Vögel und dient als Rastplatz für Zugvögel. Auch die Strandwiesen "Værnengene" bieten eine reiche Tierwelt. Der Aal und das Blaufelchen sind typische Fischarten für den Ringkøbing Fjord, und es werden große Anstrengungen unternommen um diese Fischarten zu erhalten.

Der Fjord und die Fische

Der Ringkøbing Fjord ist bei Anglern sehr beliebt und zieht Sportfischer aus vielen verschiedenen Ländern an. Jedes Jahr im Frühling ─ wenn der Hering zum laichen in den Fjord zieht – wird an der Schleuse in Hvide Sande der größte lokale Anglerwettbewerb abgehalten: das Heringsfestival.

Es ist also kein Wunder, dass der Fjord und die umliegende Natur viele Besucher anzieht. Menschen, die frische Luft und schöne Landschaft schätzen, gerne Vögel und andere Tiere beobachten, Angeln, oder die Ausflugsmöglichkeiten nutzen. Kurz gesagt, es gibt es das ganze Jahr über viele Gelegenheit die phantastische Natur zu genießen.